Posts tagged ‘Intern’

26/01/2009

Bleib‘ up-to-date

Nur kurz der Hinweis, dass Ihr ab sofort beim Kommentieren auch die nachfolgenden Kommentare abonnieren könnt. Ihr werdet dann per Email darauf hingewiesen, dass es neue Kommentare zum entsprechenden Posting gibt. Sollte eigentlich Standard sein, war beim alten, unter wordpress.com gehosteten Blog aber leider nicht möglich.

Schlagwörter:
23/01/2009

Tervetuloa – Välkomna – Willkommen

Danke, dass Du den Umzug von meinem alten Blog hierhin mitgemacht hast!

Ab sofort geht es also hier weiter und zwar mit mehr Postings zu finnschen  Themen und mit mehr Musik. In loser Reihenfolge werde ich finnische Bands vorstellen, die mir bei meinen Streifzügen durch’s Web oder bei meinen Aufenhalten in Finnland aufgefallen sind. Als kleinen Appetizer habe ich einen Player meiner Radiostation integriert, die ich seit einiger Zeit bei laut.fm betreibe.

Wie bei SANOMAT üblich, werde ich aber auch weiterhin aus meinem Alltag berichten, denn Suomi Rokks wird auch in Zukunft ein privates Weblog bleiben. In den nächsten Tagen werde ich noch die Tags der alten Postings aktualisieren, dann wird euch die Tagwolke zielsicher zu den Einträgen bringen, die euch besonders interessieren. Vergesst bitte nicht euren RSS-Reader zu aktualisieren um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und auch in Zukunft freue ich mich über jeden hinterlassenen Kommentar!

Schlagwörter:
30/12/2008

Einpacken, umziehen!

Große Dinge stehen bevor. SANOMAT soll schon bald auf eigenen Füßen stehen und nicht mehr unter den Beschränkungen eines Blogproviders leiden müssen. Der Start dieses Blogs erfolgte vor mittlerweile fast vier Jahren bei Blogger.com, einer Plattform, die man dafür loben kann, dass sie dem Nutzer viele Freiheiten in der Gestaltung seines Blogs lässt, allerdings auch in der Bedienung nicht immer ganz transparent bleibt. Das war dann auch der Grund dafür, dass ich mit SANOMAT, das damals noch „Düsseldorfin Sanomat“ hieß, zu WordPress.com umgezogen bin. Die angebotenen Blog-Themes sehen hier sehr professionell aus, lassen sich jedoch nicht vom Blogbetreiber an seine eigenen Vorstellungen anpassen. Die größte Einschränkung bei WordPress.com ist jedoch, dass man nur ganz wenige, nicht frei wählbare, Flash-Apps integrieren darf. Das ging mir schon immer auf die Nerven, aus Bequemlichkeit habe ich diese Kröte jedoch bisher trotzdem geschluckt. Damit soll nun aber bald Schluss sein. Eine eigene Domain ist beantragt und in den nächsten Tagen werde ich mich also endlich an das herausfordernde Projekt wagen, mein Blog unter WordPress selbst aufzusetzen. Ich bin ganz optimistisch, dass mir das letztlich auch gelingen wird, fraglich ist nur noch wie lange es dauern wird.

Schlagwörter: , ,
29/11/2008

Sanomat mit drei „e“

Ach ja…SANOMAT gibt es ja auch noch. Ich muß doch wirklich mal etwas mehr Disziplin an den Tag legen damit mein nettes kleines Blog nach nun immerhin schon mehr als dreieinhalb Jahren nicht sang- und klanglos einschläft.  Mein neues Spielzeug könnte mir da ein prima Helfer sein. Nachdem ich durch eine ganze Reihe von eBay-Verkäufen ausreichend Liquidität generiert habe, habe ich mir nämlich einen EeePC geleistet. Genauer gesagt einen EeePC900. Was für ein tolles Gerät! So klein, so mobil, so hübsch anzusehen, so perfekt für mich gemacht.

Mal schnell was googeln, ein Youtube-Video anschauen oder eben einen Blogeintrag schreiben? Das geht nun rucki-zucki. Einfach schnell das Netbook hochgefahren und nach 30 Sekunden kann’s losgehen. Mein oller Desktop-PC braucht eine gefühlte Ewigkeit bis er einsatzbereit ist. Jetzt sieht er, was er davon hat. Er bekommt nun bei mir sein Gnadenbrot und dient mehr oder weniger nur noch als Datenlager für meine Fotos, Videos und MP3s.

Mit dem Kleinen werde ich mich dann sicher öfter mal wieder hier melden.

Ich möchte kurz darauf hinweisen, dass ich in letzter Zeit deutlich häufiger als bisher Twitter nutze. Die Mit-Twitterer unter den Lesern können mich gerne adden: Thilo_DUS ist mein Username. Alle Tweets erscheinen auch hier in der rechten Leiste.

Schlagwörter: , ,
23/08/2008

SUOMI-ROKKS

Das eh schon großartige Musikportal Laut.de bietet seit einigen Monaten einen noch viel großartigeren Dienst an. Es ermöglicht jedem Nutzer, seinen eigenen Webradiosender zu betreiben. Die Musik, die dort zum Einsatz kommt, sucht der Betreiber aus dem Laut.fm-Pool aus, den er auch selber mit Musik von seiner Festplatte bestücken kann. Laut.fm protokolliert genau, welche Songs wie oft zum Einsatz kamen und führt die anfallenden GEMA-Gebühren entsprechend ab. Rechtlich bewegt man sich so als Betreiber seines Radios auf sicheremTerrain.

Nun präsentiere ich also SUOMI-ROKKS. Wie der Sendername schon unverblümt andeutet, gibt es unter der Adresse laut.fm/suomi-rokks nun reichlich finnische Rockmusik auf die Ohren. Teils auf Finnisch und teils auf English. Mal melodiös und mal kraftvoll direkt. In typischer Radiomanier darf ich auch großspurig verkünden: „Das Beste der Achtziger, Neunziger und die Hits von heute!“.

Wie bei jedem üblichen Radiosender auch gibt es keine öffentliche Playlist und man kann die Titel auch nicht überspringen. Ist bei SUOMI-ROKKS im Gegensatz zu so manchem herkömmlichen radio aber auch absolut unnötig! Ihr könnt den Sender wahlweise auf der Website hören, ihn in einem kleinen Widget abspielen oder auch mit jedem üblichen Mediaplayer aufrufen.

Bei der ersten Song-Auswahl bin ich auf ein grandioses Stück aus dem Jahr 1980 gestoßen. Als kleine Kostprobe hier also Maukka Perusjätkä – Vaatteet:

Schlagwörter: , , ,
23/02/2008

Proof of Life

Ja, ja…mich gibt’s noch! In unregelmäßigen Abständen überkommt mich immer wieder mal eine akute Unlust zum Bloggen. So also auch in den letzten Wochen. Habt Ihr was verpasst? Nun…

Das Wichtigste: alle sind gesund und munter. Wenn ich genauer darüber nachdenke, dann kann ich mich kaum an einen so langen Zeitraum ohne irgendwelche Wehwehchen in der Familie erinnern.

Eine Woche lang hatten wir Besuch von Mommo aus Finnland. Ich könnte mir vorstellen, dass sie nun fürs Erste genug vom Spielen mit Bauklötzen hat.  Aber man kann nur immer wieder sagen welch ein Segen doch die Billigflieger gerade für uns sind. Es wäre wirklich zu schade wenn die Oma ihre Enkel nur ein Mal im Jahr sehen könnte!

Dann gilt es noch von Elmar zu berichten, der sich auch eine Next-Generation-Konsole geleistet hat. Der Abtrünnige hat sich allerdings für die dunkle Seite der Macht entschieden und eine PS3 gewählt, die ich natürlich direkt besichtigen musste. Ein wirklich feines Gerät, das technisch völlig unangreifbar ist. Schon die kurz nach dem Konsolen-Release erschienenen Games sehen beeindruckend aus und ich bin jetzt schon gespannt was die Entwickler da in den nächsten Jahren noch alles herauskitzeln werden. Ein kräftiges PFUI! gibt es aber auch auszusprechen. Dass Sony ein solches Gerät ohne High-Definition-Kabel ausliefert ist fast schon frech. Schwamm drüber. Trotzdem ein tolles Teil!

Schlagwörter:
23/12/2007

Micro-Sanomat

Dem einen oder anderen ist sicher in den letzten Wochen bereits das neue Widget in der Sidebar aufgefallen. Die Web2.0-Szene ist immer noch in Goldgräberstimmung und läßt sich dauernd was neues einfallen. Ein heißer Trend ist das sog. Microblogging. Die Blogeinträge in einem solchen Microblog sind auf 160 Zeichen begrenzt, also genau der Zeichenanzahl, die man auch für eine SMS zur Verfügung hat, was schon darauf hindeutet, dass der Microblogger stets kurz und knackig mitteilen kann was er gerade anstellt. Im Prinzip also eine höchst überflüssige Geschichte, die trotzdem boomt wie nur was. Es gibt zwei führende Microblog-Hoster, Twitter und Jaiku. Besonders Jaiku-Accounts sind begehrt und rar seit bekannt wurde, dass die ursprünglich finnische Firma von Google übernommen wurde. Ich nutze dieses Microblogging nun um immer mal wieder um kurz zwischendurch mitzuteilen mit welchen spannenden Projekten (Einkaufen, Spazierengehen, Faulenzen…In der Nase bohren) ich gerade beschäftigt bin, ohne dafür gleich einen eigenen Blogeintrag anzulegen.

Schlagwörter: , ,
09/12/2007

Schreibfaul…

…bin ich im Moment sowieso. Darüber hinaus war unsere komplette Familie in den letzten zwei Wochen so malade, dass mir erst recht nicht nach Schreiben zumute war. Auf unserem Krankheitsprogramm standen: Dicke Backe, Erkältungen (mehrfach), fiebriger Magen-Darm-Virus, spastischer Husten und ein Fersensporn. Wenigstens war es schön aufgeteilt und so hat jeder was davon abbekommen. Nun ist alles im Abklingen, nur Silja schläft seit gestern Abend 18Uhr fast ununterbrochen was uns schon wieder Schlimmes befürchten lässt. Dabei wollen wir doch morgen nach Finnland fliegen und können darum nun wirklich keine neuen Krankheiten mehr gebrauchen. Ich hoffe also, dass alles gut geht und werde dann von Finnland aus wieder was von mir hören lassen.

Schlagwörter:
08/09/2007

Kleines Update

Die Seite „Frisch gesehen“ hat sich leicht verändert. Um die Ladezeit der Seite nicht ins Unermessliche steigen zu lassen, sind dort nun statt der Trailer, die Filmplakate zu sehen. Ein Klick auf diese führt dann zu dem dazugehörigen Trailer!

Schlagwörter:
06/07/2005

Neues Layout!

Kein Template von der Stange mehr, sondern ein Vorgegebenes selbst angepasst.Pluspunkt: verbesserte Lesbarkeit! Größere Schrift und dazu noch alles Schwarz auf Weiß. Dieses war übrigens das Ausgangs-Template.
Außerdem habe ich die Linkliste aktualisiert und einigen Ballast über Bord geworfen. Gut möglich, dass ich in den nächsten Tagen noch ein wenig weiter basteln werde.
Reingucken lohnt sich also!

Schlagwörter: