Posts tagged ‘Flickr’

11/10/2007

Spätzle und Risotto für die weite Welt

Dass sich einige meine Flickr-Fotos großer Belibtheit erfreuen ahnte ich ja schon. In den letzten Wochen bekomme ich den Eindruck, dass es sogar mehr sind als ich dachte. Über Flickr bekam ich schon vor längerer Zeit mal die Frage ob einige meiner Düsseldorf-Fotos für den Schmap-Player verwendet werden dürfen, einen kostenlosen, interaktiven Reiseführer. Nachdem ich mich etwas darüber informiert habe, habe ich zugestimmt und die Fotos sind dann auch tatsächlich verwendet worden. Für die nun anstehende Bonn-Edition wurde kürzlich wieder angefragt und auch diese Bilder werden nun tatsächlich benutzt. Weniger höflich war ein Einkaufszentrum aus Niedersachsen, dass sich mal einfach ungefragt ein, ehrlich gesagt gar nicht so gelungenes, Zwiebelkuchenfoto „geliehen“ hat um es in ihrem Kundenmagazin abzudrucken. Kurz danach fragte mich eine Schulbuchautorin aus Indien ob sie ein Käsespätzlebild für ein Deutschlehrbuch mit dem schönen Titel „Zeitgeist“ verwenden dürfe. Darf sie natürlich! Heute kam nun eine Anfrage einer italienischen Werbeagentur, die für ein Printmagazin der Marke „San Pellegrino“ ein Risottobild haben möchte.

Wenn sich Italiener für ein Foto meines Risotto Milanese begeistern können, dann fühle ich mich ja ehrlich gesagt schon recht geschmeichelt. Noch dazu wenn es in einem Artikel Verwendung findet, in dem es um „creativity and future kitchen“ geht.

Schlagwörter: ,
21/06/2007

Neues vom Flickr-Desaster

Das Flickr-Zensur-Desaster dürfte hinlänglich bekannt sein. Selten war die deutsche Web2.0-Community so in Aufruhr wie in der letzten Woche. Alleine von meinen Flickr-Kontakten hat rund ein Drittel seinen Account mittlerweile so gut wie stillgelegt und ist zu alternativen Angeboten wie ipernity.com oder 23 abgewandert. Das kann ich grundsätzlich nachvollziehen, denn welcher erwachsene Mensch und zahlende Kunde läßt sich schon gerne bevormunden. Im Zuge der ganzen Diskussion habe ich mir die Flickr-Alternativen mal interessehalber angeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass es für mich keine wirkliche Alternative gibt. Für meinen Geschmack sind meine mittlerweile über 1.000 Fotos immer noch am schönsten und komfortabelsten bei Flickr untergebracht.

In die Zensur-Debatte ist im Laufe der letzten Nacht etwas Bewegung gekommen, Flickr ermöglicht es deutschen Nutzern nun immerhin durch den Suchfilter auch Fotos anzuzeigen, die als „mittel“ eingestuft sind. Ich fürchte, dass das die aufgebrachte Meute auch nicht beruhigen wird und im Übrigen hat Flickr/Yahoo durch seine desaströse Informationspolitik mehr Porzellan zerschlagen als sie jemals wieder kitten können.

Schlagwörter: ,
17/06/2007

Fotos gucken

Ich habe meine Flickr-Alben mal aktualisiert. Die Alben mit den Kinderbildern sind nun up-to-date, das allgemeine Familienalbum ist auf dem Stand vom Februar 2007. Wenn ich demnächst Zeit habe, dann wird auch dieses noch auf den neuesten Stand gebracht.

Jespers Album

Siljas Album

Familienalbum

Schlagwörter: ,